Reha-Sport

 

Rehasport wird in Gruppen durchgeführt wobei hauptsächlich Elemente wie Kraft, Koordination,
Dehnungen sowie Herz-Kreislauftraining im Vordergrund stehen. Beim allgemeinen orthopädischen
Rehasport kann auf individuelle spezifische Probleme nicht eingegangen werden.
Die Teilnehmer sollen in der Maßnahme lernen die Verantwortlichkeit für Ihre Gesundheit ein Stück
weit zu übernehmen und langfristig selbständig zu trainieren.
Die Kosten trägt die Krankenkasse zu 100%.
Rehasport stellt keine Therapie dar, sondern arbeitet mit den Mitteln des Sports. Positive
körperliche sowie seelische Auswirkungen auf die Erkrankungen des Körpers sollen erzielt werden.


Vorraussetzungen:
Sie brauchen eine Verordnung vom Arzt, diese muss anschließend von Ihrer Krankenkasse
abgestempelt und genehmigt werden.


Dauer pro Einheit: Übungsdauer 45 min
Gültigkeit der Verordnung: in der Regel 50 Übungseinheiten innerhalb eines Zeitraumes von 18
Monaten. Danach gibt es die Möglichkeit als Selbstzahler weiterhin in der Gruppe zu bleiben.


Sprechen Sie uns bei Fragen gerne an oder kontaktieren Sie uns!